Zwangsmelkung unter Strom

Hast Du Dein Reizstromgerät greifbar? Ich möchte hoffen, denk daran, das wir das brauchen werden, mein Sklave. Ich werde Dich mit dem Strom zwanghaft melken. Nicht nur einmal, nicht nur zweimal, nein, so oft wie ich es möchte.

Damit Du meinen grausam sadistischen Anweisungen folgen kannst, benötigst Du zum einen ein Reizstromgerät und zwei Pads oder aber eine Penisschlaufe und einen Dilator. Diese sollten E-Stim-fähig sein. Mit diesen beiden Dingen in Kombination wird es mir gelingen, Dich ausgiebig zu quälen. In meiner kleinen kostenlosen Einstiegsaudio erkläre ich Dir erst einmal, wie Du das Gerät anlegen sollst.

Na, zuckt Dein Schwanz schon bei dem Gedanken, das ich gleich erbarmungslos auf meinem Befehl hin Strom durch Deinen Schwanz jage? Dieser No-Hands-Orgasmus mit Reizstrom ist wirklich ein Genuss. Für mich auf jeden Fall, ob er es für Dich auch sein wird, wird sich wohl herausstellen, mein Sklave.

In meiner weiterführenden Audio – die Du per Bandansage unter den nachfolgenden Rufnummern erreichen kannst – erkläre ich Dir ins kleinste Detail die Einstellungen, die Du an Deinem E-Stim-Gerät zur Zwangsmelkung vornehmen wirst. Und Du wirst Dich an jede einzelne davon halten!

Du möchtest die Fortsetzung (Dauer: 9:41min) hören? Dann lausche ihr unter folgender Rufnummer als Bandansage:

Deutschland: 09005-001131-004
(1,99€/min, mobil mehr)

Österreich: 0930-780099-004
(2,17€/min)

Wenn Du Dich jedoch nach einer ganz persönlichen Anweisung sehnst, dann rufe mich persönlich an, mein Elektro-Sklave.


AUFREGENDER NACHTRAG:

Du möchtest den Werdegang meiner Schwanzmädchen-Hure hören? Sie hat sich die Mühe gemacht ihr leben schriftlich von Anbeginn an niederzuschreiben (richtig los geht es im Alter von 14 Jahren). Diesen Erfahrungsbericht vertone ich und aktualisiere ihn regelmäßig. Diese Rufnummer bleibt fix, und die Fortsetzung wird unter dieser Nummer erreichbar sein. Ist der vorherige Teil durch die Fortsetzung überschrieben, wird der vorherige Teil nicht mehr verfügbar sein. Ich verspreche Dir extreme Perversion! Besonders gut für angehende Schwanzsissys geeignet!

Möchtest Du keine Folge verpassen, schaue Mittwochs und Sonntags auf meinem Blog vorbei. In den aktuellen Beiträgen des Tages findest Du dann die Info, um was es gerade in der aktuell verfügbaren Bandansage geht.

Aktueller Erlebnisbericht (Stand: 21. November 2020) – Teil 1: „Meine Mutter, die Hure, und wie sie mir mit 14 das Freierlutschen lehrt“ (Dauer: 15:00min)

Deutschland: 09005-001131-999
(1,99€/min, mobil mehr)

Österreich: 0930-780099-999
(2,17€/min)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.